Geballte Frauenpower! Jetzt auch in BIO

5. August 2022 News   Montalcino, Toskana, Donatella Cinelli Colombini, Brunello

Zugehörige Produkte

Brunello di Montalcino 2017
DOCG
Donatella Cinelli Colombini

Inhalt: 0.75 Liter (64,00 €* / 1 Liter)

48,00 €*
Rosso di Montalcino 2019 BIO
BIO
Brunello di Montalcino 2016
DOCG
Donatella Cinelli Colombini

Inhalt: 0.75 Liter (66,60 €* / 1 Liter)

49,95 €*
Rosso di Montalcino 2018
DOC
Donatella Cinelli Colombini

Inhalt: 0.75 Liter (25,27 €* / 1 Liter)

18,95 €*
Chianti 2019
NEU
Chianti 2019
DOCG
Donatella Cinelli Colombini

Inhalt: 0.75 Liter (15,33 €* / 1 Liter)

11,50 €*
Chianti Superiore 2019 BIO
BIO
Chianti Superiore 2019 BIO
DOCG
Donatella Cinelli Colombini BIO-IT-006

Inhalt: 0.75 Liter (17,27 €* / 1 Liter)

12,95 €*

Donatella Cinelli Colombini ist die Tochter der hoch angesehenen Familie Colombini, Besitzer der Fattoria dei Barbi, dem neben Biondi-Santi wohl ältesten und renommiertesten Brunello di Montalcino Weingut. Nach dem Tod des Vaters wurde die Fattoria dei Barbi unter den Geschwistern Colombini aufgeteilt. Donatella führt ihren Teil der Weinberge auf der Fattoria Casato Prime Donne in Montalcino und erzeugt dort Brunello unter eigenem Namen. Neben dem Rosso di Montalcino gibt es gleich zwei Varianten des Brunello di Montalcino: Der "normale" Brunello und die Premium-Variante Prime Donne.

Als sie die Fattoria Casato Prime Donne aufbaute, suchte sie Personal, das schon zu der damaligen Zeit  nur schwierig zu finden war. Insbesondere suchte sie einen Kellermeister und fragte auf der Weinbauschule in Siena nach. Dort erhielt sie die Information, dass man sie gerne auf die Warteliste setze, denn es dauere 5 Jahre, bis die nächsten Kellermeister zur Verfügung ständen. "Wieso das, wenn doch die Ausbildung nur 3 Jahre dauert?" fragte Donatella nach. So sei das nun einmal, wenn die Nachfrage größer als das Angebot sei. Aber eine Kellermeisterin könne sie sofort haben. Das war der Moment, in dem sie beschloss, auf ihrem Weingut nur noch Frauen zu beschäftigen!

Das Team der Casato Prime Donne in Montalcino

Sowohl im Keller wie in der Verwaltung arbeiten somit ausschließlich Frauen, und das - wie die Entwicklung beider Weingüter zeigt - sehr erfolgreich. Auch auf ihrem zweiten Weingut, der Fattoria del Colle in Trequanda nördlich von Montalcino, ist das der Fall. Dort  produziert sie herrlichen Chianti und Chianti Superiore sowie den Leone Rosso.

Kaum eine Frau in Italiens Weinbranche hat ein so hohes Ansehen und soviel Einfluss wie Donatella Cinelli Colombini. Sie ist Erfinderin der "Cantine Aperte", einer Aktion der italienischen Winzer, bei der jährlich hunderttausende Weininteressierte an einem Sonntag die Weinkeller besuchen und kostenlos die Weine degustieren können. Sie ist eine unermüdliche Verfechterin restriktiven Qualitätsstrebens und hat wie kaum eine Andere Kultur und Tradition der Region um Montalcino beschrieben und gepflegt. Das Weingut erhielt mit dem Jahrgang 2003 den italienischen Oscar Bibenda als bester italienischer Produzent, 2012 verlieh ihr die Vinitaly den Premio Internazionale!

Ihre Tochter Violante (im Titelbild links) hat inzwischen die operative Führung übernommen. Beide sind übrigens keine Feministinnen, sondern glücklich verheiratet. Violante erwartet im November 2022 ihr erstes Kind.

Die neuen Jahrgänge sind nun eingetroffen.

NEU im Sortiment ist der Chianti 2019, der den Rosso del Colle ersetzt. Er ist noch nicht BIO, weil ein Teil der Trauben aus jungen Neuanlagen noch nicht zertifiziert sind. Aber ein köstlicher, vergnüglicher Wein ist er allemal! Mit diesem trockenen Chianti aus 100% Sangiovese schließt man schon beim ersten Schluck Freundschaft: Delikate feine Kirschfrucht mit weichen, feinen Tanninen, mit zartem Schmelz und viel Spiel: herrlich süffiger, unkomplizierter, authentischer Alltagsgenuss, der wunderbar zu Grilladen wie zu Gerichten der mediterranen Küche passt.

Der 2019 Chianti Superiore ist ein Altbekannter, mit der Neuheit dass er nun BIO-zertifiziert ist. Die Klassifizierung Superiore soll diejenigen Chianti aufwerten, die durch eine reduzierte Ertragsmenge von maximal 60 hl/ha qualitativ an viele Chianti Classico heranreichen, aber außerhalb des „klassischen“ Anbaugebietes liegen. Der Superiore von Donatella zeigt ein herrliches Bukett nach Rauch und schwarzen Kirschen. Am Gaumen begeistert die mundfüllende saftige Kirschfrucht mit feinen Würznoten, zartem Holzeinfluss und feiner Tanninstruktur. Der Chianti Superiore ist ein delikater Wein, der viele Freunde hat.

Ebenso BIO-zertifiziert ist der geniale Rosso di Montalcino 2019. Der Rosso di Montalcino ist der kleine Bruder des Brunello, doch dieser Rosso von Donatella ist deutlich besser als vieles, was sich sonst mit dem Namen Brunello schmückt. Schöner, intensiver Duft nach reifen Früchten, Teer, Lakritze und Vanille. Am Gaumen eine wunderschöne und expressive, saftige Frucht nach schwarzen Kirschen, mit sehr feinem Tanningerüst und Fülle, erstklassig und hoch elegant gearbeitet. Ein finessenreicher Rosso di Montalcino mit tollem Preis-/Genussverhältnis!
90 Punkte in Parker's Wine Advocate